BannerbildFichtelgebirge Platte

Barfußtraining und Kneipp

Barfuß laufen ist eine Besonderheit geworden. Doch es macht nicht nur Spaß, sondern es lässt einen die Natur viel bewusster erleben.

 

Barfußgehen spricht alle Sinne an. Man geht viel aufmerksamer, achtsamer als normalerweise, Man wird automatisch langsamer, bewusster.

 

Die Füße selbst werden in ihrer natürlichen Funktion gestärkt. Denn die Muskulatur baut sich automatisch auf.

 

Dem Barfußgehen schreibt man viele gute Eigenschaften zu:

  • Stärkung des Immunsystems

  • Hilfe bei Kopfschmerzen

  • Kräftigung der Fußmuskulatur

  • Verhinderung von Fußschäden

  • Verbesserung der Durchblutung

  • Abhilfe bei Fußschweiß

  • Verbesserung der Sensorik

  • Verbesserung der gesamten Körperkoordination

  • Vermeidung oder Auflösung von Verspannungen und Fehlfunktionen des Körpers

  • Stärkung der Gelenke

  • Stressabbau

Die Wassertherapie nach Kneipp aktiviert den Stoffwechsel, stabilisiert den Kreislauf und regt das Immunsystem an. 

Die kalten Güsse sind ein intensiver Reiz für den Körper und stärken so die Abwehrkräfte. 

Die Abwehrkörper heften sich an die Viren und verhindern das Andocken an die Schleimhaut. Sie locken körpereigene Fresszellen an, die die Viren vernichten. Das funktioniert jedoch nur, wenn genügend Abwehrzellen vorhanden sind.

Deshalb sollte das Kneippen in den normalen Alltag integriert werden. 

 

Kneippen, Schneetreten und Tautreten kräftigt die Venen, verbessert die Durchblutung und stärkt das Immunsystem. Es erfrischt, hilft bei Nervosität, Stress, Erschöpfung, Kopfschmerzen, Einschlafstörungen, müden Beinen und Schweißfüßen, stärkt die Abwehrkräfte. 

Hier kannst du dir deine Termine für die nächste Barfuß-Challenge  . 


Blatt grün Barfuß-Challenge

 

 

barfuß

Kneippen im Winterbachbach

Heute gab es die letzte Barfuß-Challenge 👣 für dieses Jahr.

Schön dass ihr mitgemacht habt.

Das Wetter hat es wirklich gut mit uns gemeint. Sogar die Sonne ☀ kam kurz raus. Das Wasser🌊 der Gregnitz war tatsächlich wärmer als gedacht. Ganz Wunderbar.

Ab nächsten Frühling geht's wieder los mit der #BarfußChallenge.

Bis dahin warten wir auf den Schnee und freuen uns schon auf's Schneetreten. 👣 ❄️

Du darfst gespannt sein. 😊

Barfuß letzte Challenge
Barfuß letzte Challenge
Barfuß letzte Challenge

Kneippen

Die Zeit bis zum ersten Schnee sollte man nutzen. Deshalb gleich noch ins Kneippbecken gehüpft und dem Immunsystem eine natürliche Auffrischung gegeben. 

... genau DAS ist ein sehr wirksames Mittel für unser Immunsystem. Gerade weil dein Kreislauf auf "Hallo wach" schaltet.

Auf den Kältereiz reagiert der Körper mit der Produktion von Wärme und Abwehrkörpern. Und schwups gelangen die dahin, wo sie gebraucht werden. Wenn genügend da sind.

Deshalb regelmäßig trainieren. 😉

Bei Schnee gibt's dann #Schneetreten mit mir.

Hier kannst du dir deine Termine für die nächste Challenge buchen.

Veranstaltungskalender 🏁 

 
Im Winter kann man statt Wassertreten, natürlich Schneetreten. 
 

Gesichtsguss

Wusstest du, das...

... innerhalb einer Woche, die Abwehrstoffe im Speichel und auf den Schleimhäuten im Nasen-Rachen-Raum um 25% zunehmen, wenn du täglich morgens und abends Gesichtsgüsse machst.

Das ist ein super Viren- und Bakterienblocker.

(laut einer Studie in Jena)

https://www.swrfernsehen.de/.../kneipp-regeln-100.html

 

Geht auch mit Schnee. #MachsEinfach

Schneeguss