Fichtelgebirge PlatteBannerbild

Prag entdecken

Heute lerne ich Prag kennen. Die "Goldene Stadt"

Eine schöne und interessante Altstadt. Wunderbare Architektur. Tolle "tiefergelegte" Häuser.

Viele unterschiedliche Museen.

 

Auch beim "Glückabholen" musste man anstehen.
Böhmische Küche genossen.
ET wollte telefonieren. Kein Empfang. 

 

Menschenmassen überall. Die Geschäfte sind voll. Die Wirtschaft boomt.

In den Öffi's alles ganz entspannt.

Nun ab in die Koje. Schlafen auf der Moldau auf/in einem Hotelschiff. Voll toll. 

 

Ein neuer Tag in Prag

Nach einer ruhigen Nacht in einer Schiffskajüte 😉 auf der Moldau, starteten wir mit einer entspannten Sightsing-Bootsfahrt entlang der Altstadt. Perspektivenwechsel.

 

Abwechslungsreicher bzw. Krasser konnte der Tag echt nicht sein!

Im Hamleys gab es erst mal die volle Dröhnung an Spielzeug. Diesen Ort würde ich als Eltern mit Kindern unbedingt meiden. Spielothek für Kinder. Die Geräuschkulisse war enorm. Furchtbar.

 

Im gleichen Gebäude befindet sich das "Schmetterlingshaus". Hier ist Ruhe. Die Schmetterlinge sind toll. Sie landen sogar auf deinem Kopf.

 

Natürlich gab es wieder eine riesige Wanderung durch die Altstadt, um 'tiefergelegte" Häuser zu entdecken. 😉 Große Türen. Tief nach unten in die Erde reichende Fenster. Sehr interessant.

Wir wissen, dass wir nix wissen bzw. so viel Falschwissen haben. Was ist früher wirklich gewesen?

 

Und dann ... Naja. Sind wir doch ins "Foltermuseum" gegangen. Natürlich im Keller gelegen. Dunkel und schaurig war es. Wenn man sieht und liest, was Menschen anderen Menschen antun können und getan haben ... da fehlen mir eigentlich die Worte. Wer es nicht sehen mag, einfach nicht ansehen.

 

 

Fotoalbum folgt bald

 

Prag Collage 1

Prag Collage 2

Prag Collage 4

Prag Collage 5

Prag Collage 6

Prag Collage 7

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Sa, 01. Oktober 2022

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Fliegend wandern - Heute war ich mutig
Astspindeln